ACO Selbstbau

FAQ - Fragen und Antworten

Versickerung

ACO Self® Rasenwabe

 

Merkmale

Beton-Gitterstein

Kunststoff-Rasenwabe

Begrünungsfläche

60%

90%

Optik

Zellwände immer sichtbar

Zellwände kaum sichtbar

Wasserhaushalt

Beton nimmt Wasser auf, dadurch Verdunstung an der Oberfläche

Niederschlagswasser steht zu 100% zur Verfügung

Gewicht

100 kg/m2

ca. 4,0 - 5,0 kg/m2

Verlegeleistung

ca. 40 m2/h

ca. 100 m2/h

Transport

ca. 8 m2/Palette

ca. 25 m2/Palette

 

Für 1qm braucht man ca. 4,42 Rasenwabe Matten.

 

Grundsätzlich sollten die Waben nur in privat genutzten Flächen verbaut werden, bei denen der Rasenbewuchs und eine einwandfreie, dauerhafte Überdeckung der Waben gewährleistet werden kann. Für frei zugängliche Bereiche, sowie für größere und permanent beanspruchte (öffentliche) Parkflächen sind diese eher nicht geeignet.

 

 

Die Matten benötigen keine Verankerung mit dem Untergrund oder zwischen den Matten. Sie werden durch die Befüllung am richtigen Ort gehalten.

 

 

Die ACO Self® Rasenwabe kann mit einem Gefälle von bis zu 5% verlegt werden.

 

 

Die Rasenwaben müssen früher oder später befüllt werden. Die Waben können vorübergehend mit Erdnägeln (81073) befestigt und so befahren werden.

 

 

 

ACO Self® Kiesstabilisierung

 

 

Für 1qm braucht man ca. 3,3 Kiesstabil Matten.

 

 

Für geringere Belastungen ist eine Körnung von 3−16 mm zu nutzen. Die Befüllung sollte um 15−20 mm über die Wabenhöhe hinausragen. Ein Verdichten ist nicht notwendig.

 

Für höhere Belastungen füllen Sie die Waben ausreichend mit 3−8 mm Korngröße. Anschließend verdichten und für die Überdeckung der Waben von 15−20 mm Steine mit einer Korngröße von 3−16 mm wählen. Je nach spezifischem Gewicht der Kiesart werden ca. 80 kg Füllmaterial benötigt. Das Befahren der Fläche ist erst nach dem Befüllen möglich!

 

 

Hier entscheidet in erster Linie die gewünschte Optik der Fläche. Die Kiesstabilisierung ist für beide Varianten geeignet.

 

Bei gebrochenen Korn, also Splitt, verkeilen sich die einzelnen Steine besser miteinander. Die Gesamtfläche wird dadurch stabiler. Somit empfiehlt sich bei Flächen mit stärkerer Belastung der Einsatz von Splitt.

 

 

 

ACO Self® Sickerbox

 

 

Eine ausführliche Berechnung der benötigten Anzahl an Sickerboxen haben wir hier für Sie bereitgestellt.

TOP