Entsiegelung von Flächen

Wenn viele Flächen durch Pflaster, Wege oder Asphalt versiegelt werden, hat das weitreichende Folgen für den Wasserkreislauf. Das Regenwasser kann nicht mehr auf natürliche Weise im Erdreich versickern. Stattdessen muss die gesamte Wassermenge über Entwässerungssysteme und die Kanalisation abgeleitet werden. Das kann bei Starkregen dazu führen, dass das Abwassersystem überlastet und Rückstau und Überschwemmungen entstehen.  

Die Bodenversiegelung wirkt sich aber nicht nur an der Oberfläche aus. Wenn auf Dauer zu wenig Wasser im Boden versickert, sinkt der Grundwasserspiegel ab. Gleichzeitig gibt der Boden auch weniger Feuchtigkeit an die Luft ab. Ohne diesen Kühleffekt durch die Verdunstung steigt in Städten mit einer Vielzahl versiegelter, Wärme speichernder Flächen die Temperatur in der warmen Jahreszeit merklich an. 

Eine Alternative:
Entsiegelung durch befestigte Grünflächen

Eine einfache Lösung gegen die negativen Effekte übermäßiger Bebauung ist die Entsiegelung von Nutzflächen. Alternative Beläge geben Stabilität, dennoch wird auf auf natürliche Weise Wasser ins Erdreich abgegeben. Die ACO Self® Rasenwabe ist ein solche Möglichkeit zur Entsiegelung. Mit ihnen lässt sich eine befahrbare Flächen herstellen, in der dennoch Wasser auf natürliche Weise versickern kann. Eine ideale Möglichkeit für öffentliche Parkplätze, Auffahrten von Wohnhäusern oder Sportanlagen.

Im Gegensatz zu Rasengittern oder Rasenplatten aus Beton ist die ACO Self® Rasenwabe aus grünem Kunststoff kaum sichtbar und gibt der entsiegelten Fläche ein natürliches Aussehen.

Entsiegelung, Rasenwabe, Parkplatz befestigen

Produktlösungen für die Entsiegelung