ACO Selbstbau

ACO Therm® Lichtschacht

Das Profil

  • 40 cm Tiefe
  • höhenverstellbar von 0–12 cm (100x100, 100x130)
  • birnenförmige Befestigungsbohrungen für einfachere Montage (100x100, 100x130)
  • zusätzliche Verstärkung des Lichtschachtkörpers (100x100, 100x130)
  • hochweiß für höchste Lichtreflexion
  • sehr robust durch glasfaserverstärktes Polypropylen (PP-GF)
  • Ausführung 125x100 aus GFK
  • alle Ausführungen sind begehbar oder befahrbar montierbar
  • druckwasserdicht montierbar eine Grundausführung für unterschiedliche Anwendungen
  • Aufstockelemente zum Höhenausgleich

 

Stabiler im Handling

ACO hat die Lichtschächte 100 x 100 x 40 und 100 x 130 x 40 cm aus der Allround-Produktfamilie den aktuellsten technischen Standards angepasst. Die Lichtschachtkörper sind hinsichtlich ihrer Stabilität, Handhabung und Montage deutlich optimiert; für den Kunden an der Gitterstruktur und dem verstärkten Lichtschachtflansch deutlich zu erkennen. Darüber hinaus vertraut ACO auf den seit Jahren bewährten Materialmix aus Polypropylen und GFK in hochweißer Qualität für höchste Lichtreflexion.

Einfacher in der Montage

Birnenförmige Befestigungslöcher an der Oberseite des Lichtschachtes Allround gestatten eine zeitsparende Montage durch nur eine Person. Der Lichtschacht kann nach Bohrung und Anbringen von Dübeln und Schrauben problemlos eingehängt werden. Langlöcher, die nach unten verlaufen, ermöglichen darüber hinaus eine stufenlose Feinjustierung in der Höhe bis zu 120 mm. Eine nachträgliche Höhenkorrektur des Lichtschachtes wird dadurch deutlich einfacher.

  1. ACO Dichtfix
  2. höhenverstellbar
  3. ACO Profix
  4. Montageschienenset

 

 

 

Lichtschacht B x H x T
[cm]
Fensterbreite
[cm]
Rostgröße
[cm]
b
[cm]
h
[cm]
t
[cm]
lw
[cm]
f
[cm]
druckwasserdicht
montierbar
höhenverstellbar
80x60x408084x409266,642,980,988janein
100x60x40100104x4011266,642,9100,8108janein
100x100x40100104x40112107,342,9100,8108jaja
100x130x40100104x40112137,342,9100,8108jaja
125x100x40125134x40143107,442,9131138janein

Der ACO Therm® Lichtschacht 600 mm Tiefe

  • besitzt eine Vielzahl von Optimierungen zur Komfortsteigerung
  • zusätzliche Stabilität gegen Erd- und Wasserdruck
  • Höhenfeinjustierung beim Einbau möglich ohne Befestigungsschrauben zu läsen
  • Lichtschachtboden besitzt ein dreiseitiges Gefälle in Richtung Entwässerungsöffnung
  • Entwässerungsöffnung befindet sich 152 mm von der Wand entfernt
  • leichter Zugang (auch im eingebauten Zustand) zur Wartung oder Reinigung 
  • bei Dämmplatten bis 140 mm Stärke liegt der Entwässerungsanschlus nicht in der Dämmung. Dadurch:
  • keine Wärmebrücke
  • Zeitersparnis, da das bauseitige Aussparen der Dämmung (bis 140 mm) für den Entwässerungsanschluss entfällt. 

Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

ACO Therm® Großlichtschacht

Mit den Großlichtschächten erweitert ACO sein Lichtschachtprogramm um die Königsklasse der Kunststofflichtschächte. Die Lichtschächte aus GFK zeichnen sich durch ihre enorme Größe und Stabilität aus.

Produktmerkmale

  • für den Einsatz bei breiten Kellerfenstern
  • lieferbare Breiten 150 cm und 200 cm
  • 70 cm Tiefe für besonders hohen Lichteinfall
  • Erhältliche Höhen 100 cm und 150 cm
  • Lichtschächte der Breite 150 cm können mit einem Aufsatz um bis zu 30 cm erhöht werden

 

Lichtschacht
B x H x T [cm]
Fensterbreite
[cm]
Rostgröße
[cm]
b
[cm]
h
[cm]
t
[cm]
lw
[cm]
f
[cm]
150x100x70150166x7016910974155164
150x150x70150166x7016915974155164
200x100x70200216x7021910974109214
200x150x70200216x7021915974109214

 

 

 

 


a. vor Montage Rost einlegen und Rostabhebesicherung befestigen.


 b
. Anzeichnen der Lichtschachtoberkante zur Geländeoberkante. Bei Gebrauch der ACO Montagehilfe ist OK Montagehilfe = OK Lichtschacht. Der Abstand von Fensterunterkante bis Lichtschachtboden sollte mind. 15 cm (gem. DIN 18195) betragen.


c.
 Anzeichnen der zwei oberen Bohrungen mit eingelegtem Rost.


d. Löcher bohren


e
. Ausführung begehbar: Dübel setzen und Lichtschacht anschrauben. Ggf. Schlitzscheibe einsetzen.Ausführung befahrbar: Die Lichtschachtmontage muss direkt an der Kellerwand erfolgen. Schwerlastanker mit aufgeschraubter Mutter einschlagen. Mutter entfernen, Lichtschacht einhängen, mit Scheibe und Mutter festschrauben.

Montage auf Dämmung begehbar: Schwerlastanker mit aufgeschraubter Mutter durch Dämmung in Kellerwand einschlagen. Mutter entfernen, Lichtschacht einhängen, mit Scheibe und Mutter festschrauben.
Anschließend die unteren Löcher bohren und Lichtschacht befestigen.

g. Mit homogenen Material lagenweise hinterfüllen und verdichten. Beim Verdichten muss der Rost eingelegt sein. Den Abstand zwischen Verdichtungsgerät und Lichtschacht von Lage zu Lage vergrößern. Die letzte Lage rund um den Lichtschacht händisch verdichten. Hierbei ist die DIN 18300 zu beachten. 

Mit Rüttler, Stampfer und schwerem Gerät ausreichend Abstand halten. Angrenzendes Pflaster rund um den Lichtschacht in ein Mörtelbett legen.

  • Höhenkorrektur für ACO Lichtschächte 100 x 100 x 40 und 100 x 130 x 40 (e2.) 

Vor dem Verfüllen

  1. Schrauben lösen 
  2. Lichtschacht in die gewünschte Höhe bringen   (max.+12 cm) 
  3. Schrauben wieder anziehen 
  4. weiter mit Punkt „g“ 
  • Montage ACO Aufstockelement (alte Ausführung) ausschließlich begehbar: (h.)
  1. erst nach Montage des Lichtschachtes möglich
  2. Rost in Aufstockelement einlegen
  3. Aussteifungsrahmen in Lichtschacht-Rostauflage einlegen
  4. gewünschte Höhe durch Aufstockelement herstellen. Die Höhenverstellung kann nur über das unterste Element erfolgen
  5. Löcher bohren
  6. Aufstockelemente verschrauben
  7. mit homogenen Material wie unter Punkt g. beschrieben hinterfüllen und verdichten
  8. mit Rüttler, Stampfer und schwerem Gerät ausreichend Abstand halten
  9. angrenzendes Pflaster rund um den Lichtschacht in ein Mörtelbett legen 
  • Montage ACO Aufstockelement (alte Ausführung) befahrbar: (Bild h.)

nur bei 40 cm tiefen Lichtschächten und mit einem Element möglich. Montage muss direkt an der Kellerwand erfolgen. Montage auf Dämmung nicht möglich. Montage entsprechend der Montageanleitung aus Befestigungsset Art.-Nr. 35908 vornehmen

 

  • Montage der neuen ACO Aufstockelemente 

entsprechende der im Befestigungsset beigefügten Montageanleitung durchführen 

  • weitere wichtige Hinweise
  • Lichtschächte oder Aufstockelemente im unverfüllten Zustand nicht belasten
  • Lichtschacht während der Bauphase vor herabfallenden Gegenständen schützen
  • beim Verdichten immer Rost einsetzen
  • verdichtetes Erdreich kann sich nach einiger Zeit setzen
  • befahrbare Lichtschächte können nur längsseitig (parallel zur Montagewand) befahren werden

Auch die technischen Details machen den ACO Lichtschacht universell einsetzbar: In jedem Modell sind Ablauf- und Kittrille für den druckwasserdichten Anschluss vorgeformt. Bei Standardanwendungen reichen vier Verschraubungen aus, um den Lichtschacht sicher zu befestigen. Ein Einbauset inklusive achtsprachiger Montageanleitung wird mitgeliefert.

Für die Abdeckung stehen verschiedene Roste zur Auswahl. Das Programm umfasst darüber hinaus noch eine Edelstahlzarge zum Aufstecken, eine Abdeckung aus Sicherheitsglas, eine Befestigung für die Montage auf der Perimeterdämmung und einen Entwässerungsanschluss, der auch in druckwasserdichter Ausführung lieferbar ist.


Befestigungssets

  • Standard-Befestigung für Betonwände begehbar
  • Befestigungsset für Betonwände befahrbar
  • Befestigungsset für die Montage auf Perimeterdämmung
  • Befestigungsset für die druckwasserdichte Montage an Betonwände

  • Rosthebesicherung im Set enthalten

 

1. Edelstahlverschluss zum Schließen vor der Montage sowie der Verfüllung
Art.-Nr. 35583 

 

 

 

2. Verschluss zum nachträglichen Verschließen des Lichtschachtes
Art.-Nr. 35665

TOP