ACO Selbstbau

ACO Nebenraumfenster mit Kippflügel

Diese praktischen Fenster aus wärmeisolierenden Hohlkammerprofilen sind vielseitig einsetzbar und leicht einzubauen. Die Fenster sind einfach- oder isolierverglast in den Farben Braun oder Weiß erhältlich. Alle Fensterteile sind farblich aufeinander abgestimmt. Die Fenster sind wartungsfrei und witterungsbeständig. Bei Dauerlüftung kann das Fenster in 3 Lüftungsstellungen sicher arretiert werden. Als Zubehör erhalten Sie Schutzgitter in der Ausführung Stahl verzinkt sowie Befestigungsanker für den problemlosen Einbau.

Produktbeschreibung

  • Ansichtsbreite von Blendund Flügelrahmen: 65 mm
  • Farbe: Weiß oder Braun
  • Beschlag: Kipp/Hebelbeschlag mit 3 Öffnungseinstellungen
  • Kippflügel von innen herausnehmbar
  • umlaufende Spezialdichtung aus licht- und witterungsbeständigem Material
  • Verglasung Standard:
  • Dickglas 5 mm (Ug = 5,6 W/(m2 K))
  • Isolierglas 14 mm (Ug = 3,3 W/(m2 K))
  • Entwässerung durch die glatte, leicht zu reinigende Profiloberfläche nach außen durch den Blendrahmen
  • allgemeiner VEKA-Maueranker einsetzbar
  • Sondergrößen, -ausführungen und -verglasungen auf Anfrage möglich

Produktvorteile

  • 3-Kammer-Profil
  • hohe Steifheit
  • nachträglicher Einbau eines Schutzgitters problemlos möglich: verhindert das Eindringen beispielsweise von Nagetieren
BreiteHöheGlasfläche
50,0 cm50,0 cm1369 cm2
60,0 cm40,0 cm1269 cm2
60,0 cm50,0 cm1739 cm2
80,0 cm40,0 cm1809 cm2
80,0 cm50,0 cm2479 cm2
80,0 cm60,0 cm3149 cm2
90,0 cm60,0 cm3619 cm2
100,0 cm50,0 cm3219 cm2
100,0 cm60,0 cm4089 cm2
100,0 cm70,0 cm4959 cm2
100,0 cm80,0 cm5829 cm2
100,0 cm100,0 cm7569 cm2

Sondergrößen möglich

Abmessungen (B x H) in mm

 

GlasartMinMax
Einfachglas400 x 3501250 x 1000
Isoglas465 x 2951250 x 1000

 

 


Sonderausführungen

Kippflügelfenster mit Abluftanschluss NW 100

Heizraum-Kippflügelfenster mit Zwangslüftung

ACO Schutzgitter für Kippfenster

Das speziell für die ACO Nebenraumfenster konstruierte Schutzgitter gibt es passend zu allen Standardgrößen ab 60 x 40 cm und wird ohne Werkzeug eingesetzt.

An jeder Fensterecke einen Befestigungsanker eindrehen. Das Fenster in die Maueröffnung stellen, mit der Wasserwaage ausrichten und in den Ecken mit Keilen fixieren. Anschließend vorsichtig eine Funktionskontrolle durchführen.


Kippflügel ausbauen bzw. Dreh/Kippflügel öffnen. Durch den Blendrahmen in das Mauerwerk bohren und verschrauben (Eckabstand 15–20 cm!), Kippflügel wieder einsetzen.


Das einwandfrei öffnende und schließende Fenster mit Befestigungsanker festsetzen, Funktionen kontrollieren.


Fenster zum Fixieren nur an den Eckpunkten mit Zwei-Komponenten- Bauschaum ausschäumen! Beim anschließenden vollständigen Ausschäumen der Hohlräume muss der Rahmen gegen Verspannungen ausgesteift werden.


Nach dem Aushärten den überstehenden Montageschaum mit einem scharfen Messer abschneiden.


Fugen innen dampfdicht und außen schlagregendicht und diffusionsoffen abdecken. Zum Abschluss das neue Fenster sauber einputzen.

TOP