ACO Self® Rasenwabe

Die ACO Self® Rasenwabe verhilft Ihnen überall dort zur optimalen Lösung, wo Flächen und Wege natürlich aussehen und doch stabil sein sollen: auf Ihrer Garagenzufahrt, Ihrem PKW-Stellplatz, grünen Wegen oder auf Abstellplätzen für Wohnwagen.

Vor allem aber schlagen Sie mit der ACO Self® Rasenwabe der Versiegelung ein Schnippchen. Wo Regenwasser versickern kann, statt die Kanalisation zu belasten, kommt nicht nur die Umwelt auf Ihre Kosten. Viele Gemeinden erheben heute schon Gebühren, wenn Sie Flächen versiegeln wollen. Gebühren, die Sie sich mit der ACO Self® Rasenwabe sparen können.

Systemvorteile

  • Die optimale Zellengröße sichert einen hohen Grünanteil und gutes Wurzelwachstum.
  • Ansprechendes Florentiner Design.
  • Ein Blickfang für Ihren Garten.
  • Die Zellen können Sie mit Rasen ansäen oder mit Splitt verfüllen.
  • Die Fläche bleibt auf Dauer wasserdurchlässig.
  • Wasser versickert, statt in die Kanalisation zu fließen.
  • Sie sparen sich Gebühren für Versiegelung.
  • Geringes Gewicht – nur 4,5 Kilogramm pro Quadratmeter.

  • Leicht zu transportieren.
  • Einfache und schnelle Montage.
  • Kein Verdunsten von Wasser über das Produkt und somit kein zusätzlicher Wasserentzug für den Rasen (wie z. B. bei Betongittersteinen).
  • Umweltfreundlicher, schöner und leichter als Betongittersteine.
  • Recyclingfähiges Material.
  • Auf belastbaren Flächen bis zu einem Gefälle von 5 Prozent anwendbar.
  • Befahrbar mit Ihrem PKW.

Anwendungsbereiche

  • Garagenzufahrten
  • Dachbegrünungen
  • Siedlungswege/Wegbefestigungen
  • Parkplätze/Auffahrten
  • Wohnwagenstellplätze

Material und Maße

  • Material: Kunststoff Polyolefincompound
  • Design: Florentiner Design
  • Farbe: grün
  • Maße: 58,6 x 38,6 x 3,8 cm
  • Zubehör: Erdnägel zur Befestigung in schrägen Lagen, Parkplatzmarkierungen (weiß)
ProduktLängeBreiteHöheSt./m2Art.-Nr.
Rasenwabe 112 St./Palette58,6 cm38,6 cm3,8 cm4,4281071
Parkplatzmarkierung81072
Erdnagel18 cm81073



1) ACO Self® Rasenwabe mit Substratfüllung. Alternativ auch Splitt möglich

2) Ausgleichsschicht ca. 3 bis 5 cm

3) Wasserdurchlässige Tragschicht 15 bis 45 cm, je nach Belastung

Vergleich Beton - Kunststoff

MerkmaleBeton-GittersteinKunststoff-Rasenwabe
Begrünungsfläche60%90%
OptikZellwände immer sichtbarZellwände kaum sichtbar
WasserhaushaltBeton nimmt Wasser auf, dadurch Verdunstung an der OberflächeNiederschlagswasser steht zu 100% zur Verfügung
Gewicht100 kg/m2ca. 4,0 - 5,0 kg/m2
Verlegeleistungca. 40 m2/hca. 100 m2/h
Transportca. 8 m2/Paletteca. 25 m2/Palette

1. Die zu befahrende Strecke wird abgesteckt.

2. Der Boden wird je nach Belastung der Fläche, z. B. für PKW ca. 20-30 cm tief, ausgehoben. Bei schwer wasserdurchlässigen Böden wie z. B. Ton empfiehlt sich ein Aushub von ca. 40 cm.

3. Einbau der stabilen Randbegrenzung z. B. aus Rasenbordsteinen.

4. Nach Abbinden der Randbegrenzung wird die Aushubsohle mechanisch verdichtet, z. B. mit einem Rüttler.

5. Einbau und Abrütteln der Tragschicht, z. B. bestehend aus Kies/Schotter 2/32-2/45. Die eingebaute Schichtdicke sollte ca. 15–45 cm betragen.

6. Auf dem Unterbau wird eine ca. 4 cm dicke Ausgleichsschicht als Planum aus Sand oder für besseres Wachstum ein Gemisch aus gesiebtem Kompost mit Sand/Lava aufgebracht. Dünne Rohre dienen als Niveauhilfe seitlich. Darauf wird mit einer Abziehschiene die Ausgleichsschicht glatt gezogen.

7. Dann werden die ACO Self® Rasenwaben zunächst in Längsrichtung verbunden. Anschließend in Querrichtung befestigen. Dafür die Waben leicht am Plattenboden anheben und die Laschen in die Aussparung mit der Punkterhebung einschieben. Die Verlegung muss im Verband und möglichst quer zur Fahrtrichtung erfolgen.



8. Die ACO Rasenwaben werden z. B. mit einem Gemisch aus Oberboden, Sand/Lava verfüllt und mit Rasensamen (z. B. Parkplatzrasen) angesät. Auch andere Materialien, wie z.B. Splitt, sind geeignet.

9. Einwässern des Substrates, so dass sich das Substrat ca. 0,5 cm unter der Oberkante befindet (zum Schutz der Grasnarbe). Bis zum Auflaufen des Rasens feucht halten.

TOP